Heizanstrich
Welches Heizsystem?
«»

Welches Heizsystem?

Die Auswahl eines Heizsystemes ist eine Lebensfrage. Manchmal sogar eine Überlebensfrage.

Suchen Sie ein System aus, das Schimmel vernichtet, bezahlbar ist und mit den neuen Technologien zum Ökostrom betrieben werden kann.

Ein paar Regeln können wir Ihnen bereits nennen:

1.) In unserer modernen Welt verbaut man keine wasserführenden Heizsysteme mehr. Niemand braucht einen Heizungswasserschaden und niemand braucht Rohre in allen Wänden des Hauses. Außerdem braucht man keine Radiatoren oder andere Geräte mehr, die den Wohnraum optisch zerstören

2.) Nutzen Sie auf keinen Fall ein System mit Konvektion, da Sie die warme Luft einfach aus dem Fenster heizen.

3.) Benutzen Sie keine Lüftungssysteme, wenn Sie es vermeiden können. Hier stecken Keime, Geräuschbelästigung und andere Probleme der Wärmerückgewinnung im Detail.

4.) Nutzen Sie bitte auch keine Systeme, wie Öfen, Pelletheizungen oder Ölheizungen, die fossile und organische Stoffe verbrennen, die wir wirklich besser einsetzen können. Verfallen Sie nicht dem Irrglauben, Pellets würden aus Abfallholz entstehen.

5.) Nutzen Sie für Ihr Infrarotheizsystem immer ein Niedertemperatursystem und Niederspannungssystem, um die Kosten noch weiter zu minimieren.

6.) Nutzen Sie Heizanstriche oder verputzte Heizmatten, um die Verteilung zu optimieren

7.) Nutzen Sie die brummoptimierten und völlig geräuschlosen Trafos unserer Partner.

8.) Der wichtigste Tipp aber ist dieser hier: Fragen Sie Ihrem Heizungsanbieter Löcher in den Bauch und vertrauen Sie Ihrer eigenen Einschätzung, sobald Sie alle Informationen zusammen getragen und verglichen haben.

9.) Nutzen Sie unsere kostenfreie Beratung und die kostenfreie Wärmeeffizienzberechnung

 

Matte oder Anstrich?

Die Entscheidung ist für jedes Objekt getrennt zu treffen. Beide Systeme haben ihre Berechtigung. Lassen Sie sich aber auf jeden Fall von uns beraten. Heizsysteme verbauen, bedeutet jahrelange Erfahrung einfließen zu lassen. Hier kommt aber schon einmal eine kleine Entscheidungshilfe:

Heizmatten wird es durch die nächsten 100 Jahre weiter geben und sie werden innerhalb eines Jahrzehnts fast alle Heizarten der aktuellen Zeit abgelöst haben. Die neueste Variante dieser Heizung erlaubt es sogar, das Material der Heizmatte in einem speziellen Fluidum auf der Wand als Anstrich aufzubringen.

Dabei wird ein Isolationsputz auf die Wand aufgebracht. Auf den Putz werden Leiterbahnen aus Kupfer aufgebracht und die Zwischenräume werden mit dem Heizanstrich ausgefüllt.

Wenn man sich nun entscheiden möchte, ob man mit eingespachtelten Matten oder mit dem Heizanstrich arbeitet, so gibt es die folgenden Punkte zu beachten.

Matte:

  • Eigene Montage generell möglich.
  • Klare Schichtdicke auch ohne Erfahrung.
  • Kein Maler nötig.
  • Begrenzte Lebensdauer, wegen der geringen Partikelgröße

Anstrich:

  • Jede Geometrie möglich
  • Auch um Ecken zu verbauen
  • Bitte immer vom Fachbetrieb aufbringen lassen
  • Bestmögliche Verteilung der Wärme im Raum
  • Bestmögliche Energieeffizienz
  • Fast unbegrenzte Lebensdauer

Vorteile ohne Ende

Wenn wir von den Vorteilen von Heiz-Anstrichen reden, dann kommen wir ins schwärmen. Sehen Sie uns das bitte nach. Es ist pure Begeisterung für unsere Arbeit und unsere Produkte.

Lesen Sie doch auch mal ein paar Argumente:

1.) Keine Feuchte mehr in der Wand

2.) Perfekte Dämmung durch Trockung und ohne Dämmmaterial

3.) Keine Giftstoffe oder Gefahrstoffe mehr im Haus

4.) Leicht montierbar und absolut unsichtbar

5.) beste Verteilung der Wärme gegenüber allen anderen Heizsystemen

6.) beste Effizient durch Erwärmung der kältesten Stellen

7.) Nie mehr wieder Schimmel

8.) Kein Tank und keine Gasrohre im Keller

9.) Verbrauch von eigenem Solarstrom möglich

10.) Keinerlei Wartung

11.) Absolute Messbarkeit aller Vorgänge

12.) Demnächst gesteuert durch künstliche Intelligenz

13.) Die gesunde Strahlung, die auch ihr Körper abgibt.

14.) Lüften ohne Verluste von Wärme

15.) Völlig Gefahrlos Löcher bohren und Nägel setzen durch Niederspannung

und viele weitere Vorteile,....

 

 

Konvektionsheizungen

Die alte Welt der Heizungsbauer verbaut immer noch, nach Systemen, die ein ganzes Jahrhundert auf dem Buckel haben, ihre Heizungen.

Dabei legen die Betriebe Wert auf Tradition und die schier endlose Zeit, die sie bereits Heizungen verbauen. Innovationen sind in diesem Markt leider absolute Fehlanzeige. Natürlich verstehen wir den Wunsch nach dem Erhalt von Arbeitsplätzen, aber das ist kein Grund gegenüber Neuerungen totale Ignoranz zu zeigen.

Selbstverständlich leben viele Betriebe von Wartung, Brenneraustausch, Lieferung von Heizöl, Versichern von Heizanlagen, Schulung von Monteuren, Austausch von Radiatoren, Rohren, Fußbodenheizungen, Thermostaten und vielen anderen Dingen, die heute nicht mehr nötig sind.

Wir verstehen diesen Wunsch der Industrie und trotzdem müssen wir leider sagen:

Die Konvektionsheizung, egal welcher Bauart gehört der Vergangenheit an!!!

kostenfreie Wärmeeffizienzberechnung

Am wichtigsten ist der Vergleich. Also vergleichen Sie uns.

Natürlich am besten, indem Sie eines der Referenzobjekte besuchen und die Wärme fühlen. Wir wollen Sie aber auch mit Zahlen überzeugen.

Sie erhalten von uns nach Einsendung eines Grundrisses Ihres Objektes eine detaillierte Wärmeeffizienzberechnung. Sie weist aus, was Ihre neue Heizung kosten wird, vor allem aber was sie verbrauchen wird.

Unsere Expertise liegt genau in dieser Berechnung. Und bitte glauben Sie uns, es lohnt sich das Gespräch mit unseren Fachleuten zu führen, denn die Einsparungen sind sehr groß, wenn man sich ausgiebig beraten lässt.

Gerne können Sie auch mit unseren Kunden sprechen und deren Erfahrungen abfragen.

Aber auf jeden Fall bitten wir Sie, genau jetzt Ihre kostenlose Wärmeeffizienzberechnung anzufordern.

 

Carbon4 Heizsysteme GmbH:

Höllriegelskreuther Weg 3

82065 Baierbrunn

Tel.: +49 (0) 89 - 744 8888-88

info@carbon-4.com

www.carbon-4.com

 


© 2018
Fenster schließen
Welches Heizsystem?